Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2009

Noch 3mal schlafen, dann hab ich endlich mal seit Wochen gleich 2 freie Tage.. Juhu!!! Dann hab ich endlich Zeit für meine Ausführung des Fußballwochenendes.. Warten ja glaube schon einige drauf.. 😉 Ich auch..

Read Full Post »

Lieber Hagen B., wenn ich mich nicht irre, ist heut Dein ganz selbstpersönlicher Jubiläumstag.. Hoffe einfach, daß mich mein elektronisches Gedächtnis, daß ich aufgrund von Listeninformationen mit solchen „Ehrentagen“ gefüttert habe, nicht falsch erinnert hat.. Auf jeden Fall die besten Wünsche von den Physios – und natürlich allen anderen EMG-Teilnehmern.. 😉

Read Full Post »

Der Arbeits- und Fortbildungsmarathon hat endlich vorerst ein Ende – nächstes Wochenende hab ich endlich mal wieder frei.. Pilates II war wieder sehr interessant – nun werd ich meine Damen vom Kurs mal ganz anders anleiten können.. Freu mich schon..

Read Full Post »

Lausitzer Rundschau 19.03.2009

Konnis Artikel – ich findn supi, wozu willer mich eigentlich noch? 😉

Read Full Post »

Na dann schaumer mal, wie das so war.. Ich glaub, ich könnt auch gleich n Buch drüber schreiben, Stoff zum darbieten gabs allemal. 😉

Das Theater ging ja schon Tage vorher los.. Wer kommt überhaupt mit und wer fährt mit wem – und wie kommen wir denn eigentlich unter? Da ich mir erbeten hatte, daß ich meine Zwerge auf diese Fahrt mitnehmen könnte, ergab sich, daß ich mit ihnen in meinem eigenen PKW fahren würde – Jule klinkte sich natürlich gleich mit ein, obwohl wir schon bedauerten, nicht wieder die lustige Gesellschaft in Eisis Flitzkarre genießen zu dürfen. Jedenfalls fiel Konni ein, daß er ja direkt vom Vogtland aus wieder nach München fahren müßte und die Mitfahrer aus seinem Auto irgendwie auf die zwei anderen aufgeteilt werden müßten. Auf jeden Fall bliebe einer drüber (wahrscheinlich Eddi), den wir nun noch in meinem Gefährt mitnehmen sollten – das putzige war, daß Konni (wenner das überhaupt noch gewußt hat) Jule schon vor mir gefragt hatte, ob wir ihn mitnehmen könnten – und sie hatte das sofort verweigert wegen Reisekrankheitsgefährdung (vor allem ihrer Person, aber nachfolgend mit Auswirkungen natürlich auch auf die beteiligten Fahrtbegleiter).. Naja, ich hatte eben nichtsahnend in Betracht gezogen, daß im Notfall noch eine weitere Person Platz finden könnte – wobei ich mir nach Rücksprache mit Jule natürlich sofortigen Widerstand zuzog. Heijeijei. Was draus geworden ist, ergibt sich aus dem weiteren Bericht – wolln ja nich alles vorweg nehmen, bissl Spannung und Vorfreude muß schon sein. 😉 Weiterhin ist ja auch zu bedenken gewesen, daß  ein wesentlicher Stürmer nicht an dieser Fahrt teilnehmen könne, weil er sich nen Kreuzbandriß zugezogen hatte – ach, armer Rübe.. Mal abgesehen von Konnis Prellung in einem vorherigen Spiel, das wir nun auch schon ne Weile behandelt und noch nicht wieder hinbekommen haben.

Konnis Knietraining

Konnis Knietraining

(mehr …)

Read Full Post »

Nach dem letzten Spiel gestern hat sich rausgestellt, daß unser Edgar Bartlick sich mit diesem Fußballturnier sozusagen sein Geburtstagsgeschenk selbst gemacht hat – und keiner hats gewußt.. *tz* Aber gefeiert haben wir es natürlich sofort. 😀
Hiermit gratulieren wir nochmal nachträglich und ganz offiziell -> Happy Birthday von ganzem Herzen, Eddi – mögen sich Deine Wünsche erfüllen.

Read Full Post »

Lausitzer Rundschau 10.03.2009

Der Artikel war vorgestern in der Zeitung – mein Name wiedermal falsch geschrieben.. Das H kommt weg!!! Und bevor weitere Fragen auftauchen – das mußte ich heut schon mehrmals erklären: Nein, Jule und ich sind nicht verwandt, verschwägert und schon gar nicht verheiratet.. Wir sind befreundet.. 😉

Jedenfalls gehts morgen um 13.30 Uhr wieder los ins Vogtland zur nächsten Fußballveranstaltung. Leider fehlt ein sehr wichtiger Spieler – Rübe, wir werden Dich und Deine Qualitäten (ob fußball- oder tanztechnisch) vermissen. Ganz liebe Grüße in die Heimat – aber wir kriegen Dich wieder fit. Konni, ich hoffe, die bunte Kleberei bringt Dir in Deinem heutigen Probespiel was und läßt Dich auch am Wochenende ohne Bauleiterstreik antreten. Das Chaos mit der Fahrtplanerei war ja wieder genau das, was wir von Dir kennen. Aber wer kann Dir das schon übelnehmen? Grad, wenn Du schon auch so für das leibliche Wohl sorgst. *knickknack* Die Sachen sind jedenfalls fast fertig gepackt, die Zwerge in heller Aufregung (danke, daß das so klappt) und Jule kränkelt wieder pünktlich rum.. *grml* Und nun geh ich ich ins Bett – wer weiß, ob ich am WE viel zum schlafen komme.. Gute Nacht.

Read Full Post »

Older Posts »